ACHTUNG WICHTIGE INFORMATIONEN (Stand 25.01.2022)

ACHTUNG: Die Booster-Impftermine mit dem Impfstoff von Moderna können ab sofort von Jedem, also auch Nicht-Bestandspatienten, gebucht werden!

Liebe Patientinnen(en),
wir bieten ab sofort neben dem Booster-Impfangebot mit dem Impfstoff von Biontech weiterhin (zusätzlich), an einem Tag die Woche (Mittwoch oder Freitag), ein Booster-Impfangebot mit dem Impfstoff von Moderna an, um den Bedarf zunächst noch besser zu erfassen. Sollten Sie also noch keine Booster-Impfung haben, dann können Sie sich kurzfristig online einen Impftermin bei uns machen. Das Impfangebot für den 21.01. kann von allen Patienten, auch Nicht-Bestandspatienten wahrgenommen werden. Alle weiteren Termine richten sich zunächst NUR an Bestandspatienten unserer Praxis!

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt eine Booster-Impfung gegen SARS-CoV-2 (Covid-19) für alle Menschen ab 12 Jahren. Wir führen Impfungen mit den beiden mRNA-Impfstoffen durch; der mRNA-Impfstoff von Moderna (Spikevax) kann allen Patienten über 30 Jahren mit jedweder Grundimmunisierung verabreicht werden und ist gegenüber dem Impfstoff von Biontech als mindestens gleichwertig zu betrachten. Es sollte ein Abstand von 3-6 Monaten zur zweiten Impfung bestehen (mind. 4 Wochen bei Impfung mit Johnson & Johnson), derselbe Abstand gilt für Genesene. Bei Fragen zu den Impfstoffen empfehlen wir Ihnen die Seite des RKI (Robert-Koch-Institut) zu FAQs https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/COVID-Impfen/gesamt.html ODER auch den Podcast NDR Info Coronavirus Update. Auch alle großen Tageszeitungen informieren online sehr genau zu den Impfstoffen und ihrer Sicherheit. Bitte informieren Sie sich vorab zu den Booster-Impfungen.
Sollten Sie weitergehende Fragen oder Diskussionsbedarf im Rahmen Ihres Impftermins haben, schreiben Sie uns dies bitte vorab, damit wir dies mit einplanen können. Zu einer Erst-Impfung findet immer ein persönliches ärztliches Aufklärungsgespräch statt. Bitte denken Sie an Ihren Impfausweis.

ACHTUNG: Bitte beachten Sie auch die weiteren Informationen weiter unten (CORONA: siehe unter Covid-19 Impfung - Aktuelle Sonderinformationen UND Generelle Informationen zu den Covid-19 Impfungen); GRIPPE: siehe unter Influenza (Grippe)-Impfung)

Telefonische Erreichbarkeit: Liebe Patientinnen(en), wir sind leider weiterhin telefonisch nicht so gut erreichbar, wie Sie es gewohnt sind! Aufgrund von technischen Schwierigkeiten mit unserer Telefonanlage UND der Telekom sind wir aktuell auf eine Telefonleitung beschränkt. Wir hoffen aber, diese technischen Probleme zeitnah in den Griff zu kriegen! Grundsätzlich bitten wir Sie aber, sich vornehmlich über unseren Online-Terminkalender für einen Termin bei uns anzumelden. Für alle anderen Belange (v.a. für Rezepte, Überweisungen, Einweisungen, etc.) senden Sie uns bitte eine E-Mail. Auch bei einem akuten Problem lohnt es sich, zunächst eine E-Mail zu schreiben wenn Sie uns nicht erreichen können und uns ein wenig Zeit zum Antworten zu geben. Wir bearbeiten E-Mails kontinuierlich und fortlaufend! Bitte schonen Sie also unsere Telefonleitung, wenn es nicht zwingend erforderlich ist! Vielen Dank!

COVID-19 Impfung - Aktuelle Sonderinformationen:

Das Angebot einer Impfung gegen SARS-CoV-2 in unserer Praxis besteht aktuell nur für:

A.) Alle Bestandspatienten, die noch ungeimpft sind.
B.) Kinder unserer Bestandspatienten im Alter von 12-18 Jahren (nur Biontech, bitte beachten Sie Punkt 3 weiter unten)
C.) Bestandspatienten zur Drittimpfung mit folgenden Kriterien: Alter 18 - 30 Jahre (Biontech), Alter >30 Jahre (Moderna). Es sollte ein Abstand von ca. 3-6 Monaten zur letzten Covid-Impfung bestehen! Eine kombinierte Impfung mit der Grippe-Impfung kann in diesem Rahmen erfolgen und ist explizit so auch zugelassen. Dies erspart Ihnen einen weiteren Besuch bei uns, und uns erspart es zusätzlichen Aufwand und Ressourcen! Buchen Sie sich bitte nur EINEN Termin zur Biontech/Moderna-Impfung, Sie erhalten auf Wunsch dann auch die Grippe-Impfung am selben Termin!
D.) Bestandspatienten, die bei uns mit Johnson & Johnson geimpft wurden, können sich ebenfalls einen Termin zur Auffrischung mit dem mRNA-Impfstoff von Biontech/Moderna bei uns machen.
E.) Bestandspatienten, die an Covid-19 genesen sind, diesen Nachweis haben, können sich ebenfalls frühestens nach 3 Monaten mit einer Impfung boostern lassen.

Buchen Sie diese Termine bevorzugt via unseres "Termine Online"-Buttons. (DER ONLINE-KALENDER FÜR BIONTECH-IMPFUNGEN UND MODERNA-IMPFUNGEN STEHT IHNEN HIERZU ZUR VERFÜGUNG!)

GENERELLE INFORMATIONEN ZU DEN Covid-19 IMPFUNGEN:

Es gelten im Bezug auf die Covid-19 Impfungen folgende Regeln in unserer Praxis:

1.) In unserer Praxis werden ausschliesslich Bestandspatienten geimpft. Bestandspatienten sind Patienten, die sich seit dem 1.1.2019 mindestens einmalig persönlich bei uns vorgestellt haben. Patienten, die zukünftig bei uns angebunden werden möchten, benötigen vor einer Impfung einen ersten persönlichen Kontakt bei uns. Hierfür bitten wir um die entsprechende Buchung eines GESPRÄCHSTERMINS FÜR NEUPATIENTEN im Online-Terminkalender.

2.) Wir führen Impfungen nur mit den Impfstoffen von Biontech/Pfizer (Comirnaty) und von Moderna (Spikevax) durch und dokumentieren diese neben dem Impfausweis mit Impfzertifikat in der Corona-Warn-App oder der CovPass-App.

3.) Bestandspatienten, die ihr Kind (12.-18. Jahre) bei uns impfen lassen wollen, können hierzu einen Termin buchen. Bitte beachten Sie, dass BEIDE Elternteile der Impfung schriftlich zustimmen müssen. Auch ist ab 14 Jahren die Einwilligung ihres Kindes erforderlich. Füllen Sie hierzu die Einwilligungserklärung (im Anhang ihrer Terminbestätigungs-Mail) vollständig aus.

4.) Mangels Kapazitätsgründen werden wir auch in Zukunft keine Termine für Antigen-Schnelltests mehr anbieten können!

Influenza (Grippe) - Impfung:
Wir bieten unseren Bestandspatienten die Impfung für die Influenza(Grippe)-Saison 2021/2022 in unserer Praxis an. Besonders folgenden Patienten wird eine Influenza-Impfung dringend ans Herz gelegt: Patienten > 60 Jahre, Patienten mit einer chronischen Erkrankung (vor allem Erkrankungen der Lunge, des Herz-Kreislauf-Systems, Krebserkrankungen, Patienten unter immunsuppressiver Therapie, etc.), Schwangere ab dem 2. Trimenon sowie besonders beruflich exponierte Menschen (Gesundheitswesen, Bildungseinrichtungen, erhöhtes Menschenaufkommen, etc.). Grundsätzlich kann sich aber JEDER UNSERER PATIENTEN einen Termin zur Grippeimpfung vereinbaren. Die Grippe-Saison ist im Rahmen der Corona-Pandemie schwer vorherzusehen und daher kann eine Grippe-Impfung insgesamt nur empfohlen werden.

Auch Ihren Grippe-Impftermin können Sie über den "Termin Online"-Button buchen! Für Sie kommt auch eine dritte Corona-Impfung in Betracht? Lesen Sie bitte zunächst die Informationen dazu weiter oben!!

Ansonsten gilt bis auf Weiteres bei einer Atemwegsinfektion (z.B. Husten und/oder Halsschmerzen, Geschmacksverlust) und/oder Fieber frühzeitig einen Abstrich-Test durchzuführen oder durchführen zu lassen. Bei einem positiven Antigen-Schnelltest bitten wir Sie, sich vornehmlich an die 116117 zu wenden. Sollten Sie dort nicht erfolgreich sein, so kommen Sie bitte NICHT ohne telefonische Vorankündigung in die Praxis. Wir werden versuchen einen Termin am Ende einer Sprechstunde für Sie zu vereinbaren. Wir bitten alle Patienten um die besondere Beachtung von Hygienemassnahmen und das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes in unserer Praxis. Sprechen Sie uns bei Fragen rundum SARS-CoV-2 / Covid-19 gerne an. Für ausführliche Informationen besuchen Sie auch die Seite des Robert-Koch-Instituts auf www.rki.de/ncov!

Allgemeine Hinweise:
Sollten Sie ein Rezept oder eine Überweisung wünschen oder eine allgemeine Frage haben, senden Sie uns bitte eine Email an info@eppendocs.de! Termine können Sie bequem online buchen! Sollten Sie ein akutes gesundheitliches Problem haben, können Sie uns gerne telefonisch kontaktieren. Sollten Sie uns telefonisch nicht erreichen, senden Sie uns auch in diesem Fall eine Email! Wir rufen Sie dann schnellstmöglich zurück!

Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Ihr Team der EppenDocs

Vorsorgeunter­suchung in Hamburg Eppendorf

Im Bereich der Vorsorge und Prävention bieten wir alle Vorsorgeprogramme der gesetzlichen und privaten Krankenkassen und eine personalisierte Impfberatung an. Sie sind gesetzlich versichert und wünschen sich eine noch ausführlichere Gesundheitsvorsorge? Wir erweitern das Basisprogramm ihrer Krankenkasse um unsere erweiterten Vorsorgekonzepte! Sie sind Sportler oder haben sich Ziele gesetzt? Dann können Sie bei uns eine Leistungsdiagnostik inkl. ärztlicher Untersuchung und Beratung durchführen und von uns auf ihrem Weg begleitet werden!

Basis-Vorsorgeleistungen Ihrer gesetzlichen Krankenkasse und Krebsvorsorge

Die Gesundheitsvorsorgeleistungen der gesetzlichen Krankenkassen im Überblick:

Viele Basis-Vorsorgeuntersuchungen sind in der gesetzlichen Krankenversicherung erstattungsfähig. Seit dem 01. April 2019 ist es zu einer Neuerung im Bereich der Vorsorgeuntersuchung gekommen. Einmalig können nun auch Patienten im Alter von 18 bis 35 Jahren eine Gesundheitsvorsorgeuntersuchung in Anspruch nehmen, wobei eine Blut- und Urinuntersuchung hier nur nach Ermessen des Arztes und im Falle von Risikofaktoren durchgeführt wird. Ab dem 35. LJ kann ab sofort nur noch alle drei Jahre die bekannte Ü35-Gesundheitsuntersuchung (Check-up 35) durchgeführt werden, wobei dafür die Blutuntersuchungen erweitert wurden. 

Die Krebsvorsorge im Überblick:

Alle zwei Jahre empfiehlt es sich ab dem 35. LJ ein Hautkrebsscreening durchführen zu lassen. Auch von uns Hausärzten kann diese Untersuchung durchgeführt werden. 

Männer ab dem 45. LJ können jedes Jahr die Vorsorge zur Früherkennung von Prostata-Krebs in Anspruch nehmen. Für Männer und Frauen kommt ab dem 50. LJ jedes Jahr die Darmkrebsvorsorge und die damit verbundene Untersuchung auf Blut im Stuhl hinzu. Ab dem 55. LJ machen wir Sie und Ihn auf die wichtige Vorsorge-Darmspiegelung aufmerksam. Und ab dem 65. LJ sollten Männer ein Mal im Leben die Weite der Bauchaorta untersuchen lassen.

Mit ihrer Zustimmung sprechen wir Sie zum richtigen Zeitpunkt auf diese Untersuchungen an.

Auf Ihren Wunsch können wir Ihnen unsere erweiterten Vorsorgekonzepte anbieten. Informieren Sie sich hierzu im nächsten Abschnitt.

Erweiterte Vorsorgeleistungen für gesetzlich versicherte Patienten

Ab 2021 NEU!

Das System der gesetzlichen Krankenversicherungen stößt im Bereich der Vorsorge mit dem oben aufgeführten Basisvorsorgekonzept schnell an seine Grenzen. 

Für weiterführende Vorsorge-Untersuchungen erfolgt zumeist keine Kostenübernahme. Eine Screeninguntersuchung der inneren Organe und gerade der Aspekt der Statuserhebung des Herz-Kreislauf-Systems wird in der Basis-Vorsorge nicht angemessen abgebildet. Erstaunlich, da Herz-Kreislauferkrankungen bekannterweise die häufigsten Krankheiten der westlichen Welt darstellen.

Wir haben uns daher dazu entschlossen, unseren Patienten erweiterte Vorsorgeleistungen in zwei Versorgungsstufen anzubieten:

In der allgemeinen erweiterten Vorsorge (AEV) ergänzen wir die Basis-Vorsorge um ein mittleres Labor, welches wichtige Parameter des Basislabors um die Bereiche Leber, Diabetes, Blutbild, Schilddrüse, Harnsäure und Entzündung ergänzt. Mittels EKG, Lungenfunktion und einem Ultraschall des Bauches sowie der Schilddrüse erfassen wir allgemeine internistische Erkrankungsbilder zu einem möglichst frühen Zeitpunkt. Nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) berechnen wir hierfür 250,00 Euro. Hierin enthalten sind Laborkosten von ca. 50,00 Euro, die gesondert abgerechnet werden.

In der kardiologischen erweiterten Vorsorge (KEV) fügen wir zu den Laborwerten der AEV weitere Parameter u.a. aus den Bereichen Eisenstoffwechsel, Vitamine, Herz und Gerinnung hinzu. Um explizit ihr Risiko kardiovaskulärer Erkrankungen einschätzen zu können, führen wir ein Belastungs-EKG sowie Ultraschalluntersuchungen der Halsschlagadern und des Herzens durch. Nach der GOÄ berechnen wir hierfür 450,00 Euro. Hierin enthalten sind Laborkosten von ca. 150,00 Euro, die gesondert abgerechnet werden.

Die gesamte erweiterte Vorsorge bestehend aus BasisvorsorgeAEV und KEV inkl. aller Ultraschalluntersuchungen und des großen Laborprofiles der KEV berechnen wir mit 650,00 Euro nach GOÄ.

Selbstverständlich können diese Vorsorgekonzepte nach individuellen Bedürfnissen angepasst werden. Schon die Basisvorsorge läuft über zwei Vorstellungstermine in unserer Praxis ab. Die AEV und KEV (Basis & AEV oder Basis & KEV) können jeweils für sich auch mit zwei Terminen stattfinden. Aufgrund des Untersuchungsumfanges und der Dauer sind für die gesamte erweiterte Vorsorge (Basis, AEV & KEV) in der Regel drei Termine notwendig.

Sprechen Sie uns bei Interesse an den erweiterten Vorsorgeleistungen gerne persönlich an.

Personalisierte Impfberatung vom Facharzt

Ob zur allgemeinen Impfberatung oder für eine anstehende Reise – unterstützt durch eine automatisierte Erinnerungsfunktion (Recall) helfen wir Ihnen zu einem bestmöglichen Impfschutz.

Bitte beachten Sie, vor einer Reiseimpfberatung die Kostenübernahme durch ihre Krankenkasse zu prüfen. Die meisten Krankenkassen übernehmen mittlerweile die Kosten für Impfstoffe, Impfung und Impfberatung.

Nach einer vollständigen Grundimmunisierung im Kindesalter gibt es notwendige Auffrischimpfungen. Bringen Sie doch mal Ihren Impfpass mit! Sollten Sie keinen mehr haben, so stellen wir Ihnen gerne einen neuen aus.

Auch in den Sondersituationen Kinderwunsch und Arbeit im sozialen Bereich gibt es spezifische Gründe den Impfstatus erneut zu prüfen.

Für die Patientengruppe der Über-60-Jährigen als auch für Patienten mit dem Vorliegen einer chronischen Erkrankung gelten weitere Besonderheiten: der jährliche Grippe-Impfschutz, die Pneumokokken-Impfung zum Schutz gegen den häufigsten Erreger der Lungenentzündung und auch die Impfung gegen Herpes zoster zur Vermeidung einer Gürtelrose und den damit häufig begleitenden neuropathischen Schmerzen sind für Sie wichtig.

Wir beraten Sie individuell und nach den aktuellsten Empfehlungen der ständigen Impfkomission (STIKO), dem Tropeninstitut und dem Centrum für Reisemedizin (CRM) und füllen eventuell bestehende Dokumentationslücken.

Leistungsdiagnostik, Sport- und Lifestyle-Beratung in Eppendorf

Ab 2021 NEU!

Wir freuen uns, Ihnen ab sofort unseren neuen Bereich der Leistunsdiagnostik und Ernährungsanalyse mit Hilfe der Dynostics Spiroergometrie anbieten zu können. 

Sie sind Sportler und möchten Ihre Leistung verbessern? Ob Ausdauersportler oder Ballsportler, ob Leistungssportler oder Hobby-Athlet, für eine bessere Leistung benötigt ihr Körper eine Analyse, in welchen Herzfrequenzbereichen Ihr optimaler Trainingsbereich liegt. Für eine bessere Gesamtperformance benötigen Sie eine bessere Ausdauerleistung.

Wir analysieren diesen Bereich gemeinsam mit Ihnen und erläutern Ihnen, wie Sie Ihre Leistung optimieren können.

Hinzu kommt eine ärztliche Untersuchung nach sportwissenschaftlichem Standard.

Die Spiroergometrie auf dem Fahrradergometer bietet hier eine einfache Anwendbarkeit und optimale Ergebnisse.

Unsere Leistungen

Schneller Termin in Eppendorf - Hausarzt, Internist oder Orthopäde mehr

Akut-Sprechstunde

Ihre Vorsorgeuntersuchung in Eppendorf mehr

Vorsorge

Chronische Erkrankungen - Ärztliche Begleitung in Eppendorf mehr

Chronische Erkrankungen

Digital Health Beratung in Hamburg Eppendorf mehr

Digital Health

Orthopädie in Eppendorf - Sprechstunde beim Facharzt mehr

Orthopädie

viewBox="0 0 424.8 548.5" >